Skip to main content

NEWS AUS DER HOST CITY BERLIN

Berlin zieht eine positive Zwischenbilanz nach der EM-Vorrunde

Die Vorrunde, mit drei Spielen im Olympiastadion Berlin, ist gespielt, die Fußballfans aus Berlin, Deutschland und der ganzen Welt fiebern bereits der Finalrunde entgegen. Bereits am Samstag findet das erste Achtelfinale der UEFA EURO 2024 im Olympiastadion Berlin statt, wenn die Schweiz auf Italien trifft. Eine positive Halbzeit-Bilanz der Fußball-Europameisterschaft zog heute Berlins Senatorin für Inneres und Sport, Iris Spranger, gemeinsam mit Polizeipräsidentin Barbara Slowik, Moritz van Dülmen von Kulturprojekte Berlin, Dr. Mario Tobias, Geschäftsführer der Berliner Messe und Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg. Bei einer Medienrunde in der Fan Zone Brandenburger Tor, bilanzierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die ersten 15 Tage der Fußball-EM aus Berliner Perspektive.

213.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten die drei ausverkauften Vorrundenspiele im Olympiastadion Berlin. 482.000 Besucherinnen und Besucher waren in der Vorrunde in den Fan Zones Brandenburger Tor und Reichstag zum Public Viewing oder zum Park-Tag. Mehr als 15.000 Fahrten sind mit der Aktion „Fahrrad für alle“ durchgeführt worden. Bereits rund 60 von mehr als 100 Workshops und Veranstaltungen haben im Rahmen der FUTURE LEAGUE stattgefunden. Und auch im Pride House verfolgen im Schnitt rund 1.500 Menschen die Public Viewings.

Iris Spranger, Senatorin für Inneres und Sport: „Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der UEFA EURO 2024, die wir als Host City Berlin begleiten dürfen. Die Sportmetropole Berlin erfüllt zur Halbzeit alle Erwartungen, im Olympiastadion Berlin, in den Fan Zones am Brandenburger Tor und Reichstag sowie in der ganzen Stadt. Wo man hinschaut, sieht man überwiegend fröhliche Gesichter. Die Umsetzung dessen, was wir uns vorgenommen haben, funktioniert bislang so gut und reibungslos, dass wir uns alle auf die Endrunde der EM in Berlin freuen können und auf das große Finale im Olympiastadion am 14. Juli.“

Iris Spranger gab im Rahmen des Medienevents bekannt, dass das Achtelfinalspiel zwischen Österreich und der Türkei (Dienstag, 2. Juli, 21:00 Uhr, in Leipzig) sowie das Spiel Rumänien – Niederlande (18:00 Uhr), in der Fan Zone Brandenburger Tor live übertragen wird. Ab dem Viertelfinale werden dann alle Spiele der UEFA EURO 2024 auf dem großen Bildschirm vor dem Brandenburger Tor zum Public Viewing gezeigt.

Barbara Slowik, Polizeipräsidentin des Landes Berlin: „Wir sind aus polizeilicher Sicht mit dem bisherigen Verlauf der Einsatzlage UEFA EURO 2024 sehr zufrieden. Unsere intensiven Vorplanungen und das Einsatzkonzept für eine sichere EM in Berlin haben sich grundlegend bewährt. Die Anzahl erfasster Straftaten mit EM-Bezug liegt aktuell im unteren dreistelligen Bereich. Um alle rechtlichen Möglichkeiten zur Erhöhung der Sicherheit auszuschöpfen, haben wir uns zusätzlich zur temporären Einrichtung von Waffen- und Messerverbotszonen entschlossen, die bereits ab morgen in Bereichen um das Olympiastadion, den Fan Zonen und Fan-Meeting-Points gelten.“

Moritz van Dülmen, Geschäftsführer Kulturprojekte Berlin: „Wir sind sehr zufrieden mit den ersten 14 Tagen Fan Zone Berlin und Fußballkultursommer – und freuen uns jetzt auf die zweite Halbzeit mit noch mehr Kultur in der ganzen Stadt und spannenden Fußball-Partien, die wir mit den Berlinerinnen und Berliner sowie internationalen Gästen feiern möchten. Der Aspekt Nachhaltigkeit war uns sehr wichtig und wir stellen fest, dass das Müllaufkommen in den Fan Zones um mehr als 90% zurück gegangen ist, im Vergleich zu anderen Großveranstaltungen.“

Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer Handelsverband Berlin-Brandenburg: „Berlin ist im Fußballfieber, die Einkaufsfrequenzen brechen mit dem Anpfiff von Spielen regelrecht ein. Überall feiert die Stadt. Der Einzelhandel liegt aktuell bei einem Plus von 2-3% über normal. Durchaus guter Absatz ist auch bei Fanartikeln aller Art zu verzeichnen – die Trikots von Deutschland, Polen, Türkei und Albanien liefen besonders gut. Ich weiß schon jetzt, wer der Sieger der Europameisterschaft ist, das ist Berlin.“

Dr. Mario Tobias, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin: „Die Messe Berlin ist die größte Gastgeberin der Hauptstadt und begrüßt jährlich Menschen aus 170 Ländern auf dem Messegelände. Deshalb freuen wir uns besonders, die Host City Berlin im Rahmen der EURO 2024 als lokaler Förderer zu unterstützen und Gäste zum Fußballfest in Berlin zu begrüßen.“
 

Weitere
Informationen
Further
Information

WEITERE NEWS

Die wichtigsten Infos zum Finale in Berlin

Finale in der Sportmetropole Berlin: England trifft im Olympiastadion Berlin auf Spanien. Alle Infos im Überblick.

Weiterlesen

Gute Stimmung beim Inklusionstag auf der Fan Zone

Beim Fußball-Inklusionstag im Stadion vor dem Reichstag trotzten die Fans auf der Tribüne und Spielerinnen und Spieler auf dem Rasen dem Regenwetter.…

Weiterlesen

Fan Zone für Mehrwegkonzept ausgezeichnet

Auf Deutschlands größter Fan Zone in Berlin konnten durch den ausschließlichen Einsatz von Mehrweg für Getränke und Speisen während der EURO 2024…

Weiterlesen